Aktuelles

AVS Digital

Mit der Gründung der AVS Digital GmbH (Senden, Münsterland) setzt die AVS-Gruppe auf die fortschreitende Digitalisierung in der Verkehrssicherung. Die AVS Digital GmbH entwickelt und vertreibt intelligente und vernetzte Produkte und Lösungen sowie die dazugehörige Hard- und Software. Auch eine eigene Plattform zur Überwachung und Steuerung der Produkte und Systeme der gesamten internationalen Verkehrssicherungs-Gruppe gehört dazu.

Mehr Informationen: Mobile Verkehrstechnik (AVS Website)

Der neue Berghaus Produktkatalog

Der neue Berghaus Produktkatalog

60 Jahre Peter Berghaus GmbH, jahrzehntelange Erfahrung und immer neue Produktideen. Anlässlich unseres Jubiläums haben wir unseren Katalog neu aufgelegt. Viele Neuheiten und weiter entwickelte Lösungen gibt es zu entdecken!

Hier geht es zum Produktkatalog 2021/22

Nachhaltigkeit bei AVS

Sichere und saubere Straßen

Im Rahmen unseres ESG-Programms haben wir uns auch für 2021 viele Projekte zur Stärkung der Nachhaltigkeit vorgenommen. In puncto Sicherheit haben wir unser Schulungsangebot für Mitarbeiter um digitale Trainingsmöglichkeiten erweitert und uns für neue Schutzkleidung entschieden, die den täglichen Anforderungen auf der Straße noch besser gerecht wird. Unsere Standorte absolvieren Energieaudits, alternative Energiequellen werden nachgerüstet, Neubauten werden nach neuestem Stand der Technik ausgestattet. Die Verwendung umweltschonender Materialien sind zentraler Bestandteil unserer Wertschöpfungskette in Produktion und Serviceleistung. Wo Menschen für Menschen arbeiten und die Sicherheit im Vordergrund steht, runden vielfältige soziale Aktivitäten für zufriedene Mitarbeiter unser ESG-Programm ab.

CO2 Kompensation

Gemeinsam mit unserem Anteilseigner Triton haben wir den CO₂-Ausstoß kompensiert. Wir haben uns für ClimateCare entschieden, um unsere Kohlenstoffemissionen durch Projekte auszugleichen, die Kohlenstoff reduzieren und Leben verbessern.

Sicherheit an unseren internationalen Standorten

Auch an unseren Standorten in Dänemark und Lettland investieren wir stetig in modernste und sichere Ausstattung.
In Lettland liegt der Tätigkeitsschwerpunkt in der temporären sowie permanenten Markierung und Montage von stationären Schutzplanken. Neueste Fahrzeuge der Marken Hoffmann und Borum sorgen für professionelle Markierung; Ausrüstung des namhaften Herstellers Pauselli gewährleistet eine schonende und sichere Montage und Demontage der Schutzplanken.

Nachhaltigkeit an den Standorten

Unser Ziel sind nicht nur nachhaltige und sichere Baustellen-Lösungen. Auch das Thema Energie-Effizienz wird an unseren Standorten auf den Prüfstand gestellt. Jedes Jahr auditieren wir mehrere Standorte und setzen die empfohlenen Maßnahmen um. Nach verschiedenen AVS-Standorten im letzten Jahr wurden dieses Jahr unsere Tochterunternehmen Lorenz, Gerding, SRV und WaKo auditiert. An vielen Standorten wird auf moderne LED-Technik – die im übrigen auch für eine bessere Ausleuchtung der Arbeitsbedingungen sorgt – umgerüstet. Solaranlagen sind eine ebenso nachhaltige Ergänzung. Und das Thema Solar ist gar nicht so neu – viele unserer Standorte sind bereits seit über 10 Jahren mit Solar ausgestattet.

Charta der Vielfalt

Wir sehen Diversity als Chance und haben deshalb die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet. Wir wollen die Ziele der Charta in unserem Unternehmen umsetzen und damit Vielfalt als Teil unserer Organisationskultur leben. Wir und 3.900 weitere Unterzeichner setzen uns damit für eine vorurteilsfreie und wertschätzende Organisationskultur ein.

Mehr Informationen: Charta der Vielfalt

Arbeitssicherheit bei AVS

Beim Schutz unserer Mitarbeiter spielt die persönliche Schutzausrüstung eine entscheidende Rolle. Wir haben die persönliche Schutzausrüstung unserer Mitarbeiter genauestens analysiert und verbessert. Neueste Entwicklungen im Bereich Warnschutzkleidung wurden getestet. Mit einem führenden Hersteller für Warnschutzkleidung haben wir uns für eine qualitativ hochwertige und innovative Lösung entschieden, welche deutschlandweit mit einem gruppenweit einheitlichen Standard eingesetzt wird.

Bewusst haben wir uns für den Wechsel von Orange auf Gelb entschieden, da Gelb nachweisbar für eine noch deutlichere Sichtbarkeit bei Tag und Nacht und damit mehr Schutz sorgt. Zuverlässiger Sonnenschutz und Wetterfestigkeit waren weitere Faktoren bei der Auswahl - da unsere Mitarbeiter bei Wind und Wetter und für lange Zeiten Regen, Sturm, Hitze oder Kälte ausgesetzt sind. Umso besser, wenn sie sich rundum in ihrer Arbeitskleidung wohlfühlen und sicher bewegen können.

Ein bundesweit tätiger Wäscheservice ergänzt das Rundum-Sorglos-Paket der Bekleidung. Unsere flächendeckend über Deutschland verteilten Standorte werden von regionalen Niederlassungen betreut. Kurze Anfahrtswege sorgen für schnellen Austausch und schonen auch die Umwelt. Nicht nur die Reinigung, sondern auch die Kontrolle der Bekleidung und damit die Gewährleistung einer dauerhaften Funktionalität und Erhalt der Sichtbarkeit.

Bei der Herstellung der ausgewählten Kleidung, den Abläufen in der Wäscherei und der Wiederverwendung älterer Kleidung haben wir großen Wert um schonende, umweltfreundliche Lösungen gelegt.

TMAs in Dänemark

In Dänemark sind alle Fahrzeuge mit mobilen Anpralldämpfern, sogenannten Truck Mounted Attenuators (TMA), ausgerüstet - zur Sicherheit unserer Mitarbeiter, der Arbeiter im Baustellenbereich und der Verkehrsteilnehmer.

Durch unsere Expertise mit mobilen Aufpralldämpfern haben wir - AVS Vejsikring - kürzlich ein neues TMA-Modell implementiert, das nach MASH2016 erfolgreich den Crashtests unterzogen wurde. Der Blade TMA setzt einen neuen Standard für Sicherheit und Schutz unserer Mitarbeiter. Bis Ende 2021 werden 30 Kippversionen des Blade TMA an die Rettungsdienste FALCK und Kongsbjerg in Dänemark geliefert, in Zusammenarbeit mit Verdegro in Holland. Diese Version wird vor allem auf Autobahnen eingesetzt und dient dazu, Rettungskräfte bei Einsätzen vor dem Gegenverkehr zu schützen.

Mitarbeiterbefragung

Mit dem renommierten Anbieter „Great Place to Work“ haben wir die AVS Mitarbeiterbefragung 2021 durchgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 75% der Mitarbeiter sagen, alles in allem ist das hier ein sehr guter Arbeitsplatz (Marktbenchmark: 72%). Wir freuen uns über das Ergebnis, die vielen Anregungen und Verbesserungsvorschläge, die wir gerne annehmen und umsetzen.

Fuhrpark

AVS hat den Fuhrpark modernisiert. Der Wechsel von Orange auf Weiß erfolgt wie bei der Schutzkleidung unter dem Aspekt der besseren Sichtbarkeit bei Tag und Nacht. Ein neues Beschriftungskonzept sorgt für deutliche Wahrnehmung in der Gefahrenzone Baustelle. Bei der Anschaffung neuer Fahrzeuge wurden auf verschiedene Aspekte für Sicherheit und Umweltfreundlichkeit der Fahrzeuge und der Mitarbeiter geachtet:

  • Größere Fahrzeuge = höheres Fahrzeuggewicht = bessere Absicherung gegen rückwärtigen Verkehr
  • Assistenzsysteme wie Abbiegeassistent mit Display auf der Beifahrerseite, MAN Easy Control, Spurhalte- und Notbremsassistent sorgen für mehr Sicherheit der Fahrer und Insassen und erleichtern den Arbeitsalltag
  • Verbrauchsoptimierung durch verbesserte Aerodynamik, verbrauchsverbesserte Euro 6D Motoren
  • Höheres Ladevolumen und höhere Nutzlasten bedeuten weniger und damit effizientere Fahrten
  • Automatikgetriebe mit Efficiency Software sorgen für zusätzliche Verbrauchsoptimierung

Modernisierung des Mietmaterials

Unsere 34 Standorte haben die Wintermonate dazu genutzt, altes Material auszumustern und durch neues, noch sichereres Material zu ersetzen. Nur, was dem dauerhaften Einsatz auf der Baustelle gerecht wird, darf den Betriebshof verlassen. So wurden vor allem ältere Ampeln ausgetauscht und der Bestand unserer ProTec Schutzwände durch aktuelle Modelle ersetzt und aufgerüstet.

Mitarbeiter-App und Social Media

Im März haben wir die Mitarbeiter-App myAVS eingeführt. Hier hat jeder Mitarbeiter, ob im Büro oder auf der Baustelle, alles Wichtige immer und überall dabei. Die App leistet damit einen wichtigen sozialen Beitrag für unsere Mitarbeiter in unserem Nachhaltigkeitsprogramm ESG. Übrigens hat die App auch einen öffentlichen Bereich – hier kann jeder AVS folgen! Einfach in den apple oder google play store gehen - App herunterladen - Informieren.

Wir haben jetzt auch ein Kununu und XING Profil. Schaut gerne mal vorbei.

Mehr Informationen: AVS Kununu Profil, AVS XING Profil

We+ Challenge: Gesunder Start in die Saison

Gesunder Start in die Saison: Mit der der We+ Challenge „Passion for health“ halten sich unsere Mitarbeiter der AVS-Gruppe zusammen mit den Kollegen in Europa fit. Innerhalb von 6 Wochen haben die Kollegen durchschnittlich 4,7 Übungen und 311 Minuten pro Woche trainiert und damit das von der WHO empfohlene Fitness-Level von 225 Minuten Fitness pro Woche um Längen geschlagen. Wir freuen anlässlich des heutigen Tags der Weltgesundheit über dieses Ergebnis – nur zusammen sind wir stark!