Referenzen

Kleine Kreuzung oder kilometerlange Autobahnabschnitte

Egal welches Projekt: wir von AVS sind die Ersten, die kommen, und die Letzten, die gehen. Mit unserem umfangreichen Portfolio an Leistungen für die professionelle Verkehrssicherung sorgen wir dafür, dass alle Verkehrsteilnehmer sicher durch die Gefahrenzone Baustelle kommen – und die Baustelle so reibungslos wie möglich funktioniert.
Neubau B211 Brake (Unterweser)

Die B211 wurde im Bereich Brake (Unterweser) neu gebaut und im Zuge der Baumaßnahme an die vorhandene B212 angeschlossen. Der Knotenpunkt ist komplett umgebaut worden.

Als Fachlos hat unser Team der AVS Lehrte, Standort Sottrum, die gesamte Umleitungsstrecke der Maßnahme für die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Oldenburg übernommen. Die weiträumige Umleitung umfasste ca. 150 km. Weiterhin haben wir die Vollsperrung als Baulos ausgeführt.

Unsere Maßnahmen umfassten:
- komplette Sperrung der B212 zu Beginn der Baumaßnahmen, zur Vorbereitung des Knotenpunkts
- Sperrung der B211n für die Restarbeiten und Freigabe der Durchfahrt über die B212 
- vorübergehende Verkehrsführung (eine durchgehende Fahrspur je Richtung) auf der B212 mit Baken und Markierung hergestellt

Für die weiteren Restarbeiten (Ampeln, Verkehrsinseln und Markierung) wurde die B211n zusätzlich zur B212 freigeben und die temporäre Verkehrsführung umgebaut. Diese betand aus Baken und Markierung, um den Verkehr auf der B212 einspurig in jede Richtung fahren zu lassen. Zusätzlich wurde eine mobile Ampel installiert, um die Fahrbeziehungen von der B211n auf die B212 sowie umgekehrt bis zur endgültigen Fertigstellung zu ermöglichen.

Am 03.06.2021 wurde die B211 von der Niedersächsichen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr feierlich eröffnet.

Mehr Informationen: Pressemeldung

Großprojekt A7, Hamburg

Die A7 in Hamburg ist eine der meistbefahrenen Strecken. Aufgrund der Doppelfunktion für den Durchgangs- und Stadtverkehr ist der Streckenabschnitt zwischen der Landesgrenze Schleswig-Holstein/Hamburg und dem Elbtunnel überdurchschnittlich hoch belastet. Um Staus, Unfälle und Umweltbelastungen zu reduzieren, sind umfangreiche Erweiterungsmaßnahmen notwendig - ein Mammut-Projekt, der sogenannte "Hamburger Deckel".

Im Projekt „Hamburger Deckel“ werden von 2014 bis 2028 alle Maßnahmen der Verkehrssicherung auf der Autobahn, in den Tunneln, an den Brücken und den umliegenden Straßen durch unseren Standort Rosengarten bei Hamburg betreut. 

Der A7 Deckel ist eine Reihe von drei Tunneln (Schnelsen, Stellingen und Altona) mit einer Gesamtlänge von 3.753 Metern, die als Einhausung der A7 gebaut werden.

Im Tunnel Altona sind Maßnahmen der Verkehrsführungen und Verkehrssicherung für den 8-spurigen Ausbau der A7 notwendig; das sind u.a. Herstellung des Straßenbaus, Entwässerung und Ingenieurbau für den Lärmschutztunnel der A7. Die endgültige Fertigstellung des Tunnel Altona ist bis 2028 geplant. Die Baumaßnahme schließt auch notwendige Arbeiten im untergeordneten Straßennetz ein.

Südlich vom Elbtunnel wird das Brückenbauwerk auf der K20 (Übergang von der Hochstraße Elbmarsch zum Elbtunnel) auf einer Länge von 3,8 km bis August 2025 8-spurig ausgebaut. Hier liegt die Besonderheit darin, dass die Verbreiterung zur Mitte und nicht außen erfolgt. Im Norden schließt sich der Elbtunnel mit dem Bauwerk K31 an, das Trogbauwerk (Tunnelportal). Gleichzeitig sind Leistungen zu Verkehrsführungen im umliegenden Straßennetz sowie auf der Rampe zur Köhlbrandbrücke für den Neubau der Megastützen auszuführen.


Das neue Autobahndreieck A26/A7 wird südlich der K20 gebaut. Die Leistungen umfassen Verkehrsführungen für die Umsetzung des Straßen- und Ingenieurbaus zur Herstellung des Autobahndreiecks HH-Süderelbe sowie des Ausbaus der A7 zwischen der K20 und der Anschlussstelle HH-Heimfeld. Der Ausbau soll bis August 2025 abgeschlossen sein.

Mehr Informationen: Video Hamburger Deckel (YouTube) I Vorgeschichte Baumaßnahmen A7

Ausbau der Autobahn Fünen, Dänemark

Die dänische Straßenbaubehörde baut ca. 24 Kilometer der Fünen-Autobahn von vier auf sechs Spuren zwischen Nr. Aaby und Odense V aus. Der Ausbau begann im Frühjahr 2019 und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.


Das Verkehrswachstum und hohe Belastungen vor allem während der Rushhour am Morgen und am Nachmittag machen diese Ausbaumaßnahme notwendig, um Staus zu vermeiden und das Unfallrisiko zu minimieren. Sobald der Ausbau Ende 2022 abgeschlossen ist, werden auf dieser Strecke ca. 28 Stunden pro Jahr (entspricht acht Minuten pro Tag) eingespart – eine enorme Entlastung der Umwelt und der Verkehrsteilnehmer.


Die Maßnahmen der Straßensicherung führt die AVS Vejsikring aus. Es wurden 16 km mobile Schutzwand ProTec 51 (T3-W3-ASI A) installiert. Eine logistische Meisterleistung: in 2 Nächten wurden mit je 8 LKWs pro Nacht in Etappen 16 km Schutzwand angeliefert und aufgebaut, und in 2 weiteren Nächten Material für Markierung und Verkehrssicherung angeliefert und 35 km Straßenmarkierung aufgebracht. Zur Sicherung der 35 eingesetzten Verkehrssicherungsmonteure und des Verkehrs wurden jede Nacht 5 TMA eingesetzt.

Was 2021 bisher auf unseren Straßen los war ...

Ein kleiner Auszug unserer Baustellen.

AK Braunschweig-Süd A39/B 4 (A 36)

AK Braunschweig-Süd A39/B 4 (A 36)

A45, Talbrücke Kallenbach

A45, Talbrücke Kallenbach

Duisburg

Duisburg

Allianz Arena München

Allianz Arena München

Winterberg „Frag doch mal die Maus“

Winterberg „Frag doch mal die Maus“

Krefeld, Sicherung Fußweg

Krefeld, Sicherung Fußweg

E20, Fünen, Dänemark

E20, Fünen, Dänemark

B211 Brake

B211 Brake

A3, Lohmar

A3, Lohmar

A43 Recklinghausen – Herne

A43 Recklinghausen – Herne

AK Braunschweig-Süd A39/B 4 (A 36)

AK Braunschweig-Süd A39/B 4 (A 36)

A6

A6

E20, Fünen, Dänemark

E20, Fünen, Dänemark

A9/A6, AK Nürnberg-Ost

A9/A6, AK Nürnberg-Ost

A7, Kassel - LED-Beschilderung

A7, Kassel - LED-Beschilderung

A33, Bielefeld

A33, Bielefeld

Allianz Arena München

Allianz Arena München

E20, Fünen, Dänemark

E20, Fünen, Dänemark

A45, Talbrücke Kallenbach

A45, Talbrücke Kallenbach

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

Braunschweig

Braunschweig

A9, Niemegk

A9, Niemegk

A43 Recklinghausen – Herne

A43 Recklinghausen – Herne

A3, Lohmar

A3, Lohmar

A5, Yverdon-les-Bains, Schweiz

A5, Yverdon-les-Bains, Schweiz

A43 Recklinghausen – Herne

A43 Recklinghausen – Herne

A7, Süd Umbau BA

A7, Süd Umbau BA

B47, Kerzenheim

B47, Kerzenheim

Winterberg „Frag doch mal die Maus“

Winterberg „Frag doch mal die Maus“

A3, Lohmar

A3, Lohmar

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

A3, Montabaur

A3, Montabaur

A3/A4, Autobahndreieck Heumar, Köln

A3/A4, Autobahndreieck Heumar, Köln

Antwerpen, Belgien

Antwerpen, Belgien

A7, Hammelburg

A7, Hammelburg

A7, Kassel - LED-Beschilderung

A7, Kassel - LED-Beschilderung

Corona-Impfzentrum Lahn-Dill-Kreis

Corona-Impfzentrum Lahn-Dill-Kreis

A5, Yverdon-les-Bains, Schweiz

A5, Yverdon-les-Bains, Schweiz

A6, Alfeld

A6, Alfeld

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

A7, Elbtunnel Hilfsbrücke

Bremen

Bremen

Harz, Warnhinweis

Harz, Warnhinweis

A7, Hammelburg

A7, Hammelburg

A6, Alfeld

A6, Alfeld

B50, Vollsperrung

B50, Vollsperrung

E20, Fünen, Dänemark

E20, Fünen, Dänemark