Verkehrstechnik an den Standorten der AVS Overath GmbH

Der Grundstein für die heutige AVS Overath GmbH wurde 1984 in Kürten - damals unter dem Namen M+V GmbH "Fachbetrieb für Sicherheit an Baustellen" - als Tochterunternehmen des renommierten Herstellers für Verkehrstechnik, Peter Berghaus GmbH, gelegt.

Von Bakenleuchten, Verkehrszeichen, Aufstellvorrichtungen über Engstellen-Ampeln mit notwendiger Beschilderung bis zu kompletten Kreuzungs-Ampelanlagen mit Masten und Verkabelung, waren alle weiteren Verkehrssicherungsgeräte im umfangreichen Mietpark vorhanden. Schnell machten wir uns durch unsere professionelle Arbeit, vom Einholen der verkehrsrechtlichen Anordnung bis zur Komplettleistung der Verkehrssicherung mit 24h-Wartungsdienst, einen sehr guten Namen als fachkompetenter Verkehrsabsicherer.

So legten wir 1990 auch den Grundstein für die spätere Firmengruppe der AVS Verkehrssicherung. Seit 1993 bereits sind wir Mitglied im VVV (Verein für Verkehrstechnik und Verkehrssicherung e. V.). Die Vermietung von transportablen Schutzeinrichtungen, welche ebenfalls von der Peter Berghaus GmbH hergestellt werden, wurde 1997 in unser Dienstleistungsprogramm mit aufgenommen.
Um die immer weiter wachsende Nachfrage nach unseren Dienstleitungen erfüllen zu können, war es 2002 notwendig geworden, weitere Mitarbeiter einzustellen und ein neues Firmengelände mit 12.000 m² Fläche in Kürten-Eichhof zu beziehen. Im Jahr 2008 wollten wir unsere Zugehörigkeit zur AVS-Verkehrssicherungsgruppe unter dem Dach der AVS Holding GmbH auch nach außen zeigen. Seitdem firmieren wir als AVS Overath GmbH und zogen mit der gesamten Firma erneut um.

Heute hat das Dienstleitungsunternehmen für Verkehrsabsicherung seinen Firmensitz in Overath - immer noch im "Bergischen Land" - unweit von Köln. Direkt an der Autobahnanschlußstelle Overath der BAB 4 steht uns nun ein Firmengelände von knapp 22.000 m² für unsere Mitarbeiter, Fahrzeuge und das umfangreiche Mietmaterial - wie z.B. kilometerweise mobile Schutzwände - zur Verfügung. Das Serviceteam am Standort Overath umfasst zur Zeit über 50 fachkompetente Mitarbeiter.

Im Jahr 2010 erweiterten wir mit einer neuen Niederlassung in Solms (bei Wetzlar) unsere Aktivitätan in Hessen.

Im Sommer 2014 wurde die Firma H&T Trimborn-AVE Verkehrseinrichtungs GmbH komplett mit allen Mitarbeitern am Standort Mechernich-Obergartzem von der AVS Overath übernommen. Nach Umfirmierung zur AVS Overath GmbH Niederlassung Euskirchen standen uns somit ca. 30 weitere erfahrende Mitarbeiter zur Abwicklung von größeren Autobahnprojekten zur Verfügung.

Ende 2014 zog die Niederlassung Wetzlar vom alten Gelände in Solms auf ein weitaus größeres Firmengelände im benachbarten Leun an der Lahn.

Die AVS Overath GmbH erweiterte Anfang 2015 abermals ihr Servicenetz und eröffnet mit der Niederlassung Gladbeck mitten im Ruhrgebiet ihren bis dahin vierten Standort. Mit einen Firmengelände von über 11.000 m2 Fläche ist die AVS Overath jetzt auch auf Autobahnbaustellen im nördlichen NRW schnell und direkt vor Ort.

Somit sind derzeit ca. 150 Fachkräfte an vier Standorten der AVS Overath beschäftigt. Von unseren Standorten aus werden sämtliche Verkehrssicherungsarbeiten von kleinen innerstädtischen Baustellen bis hin zu Großbaustellen auf Autobahnen in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen angeboten.

AVS Overath GmbH – Ihre Profis der Verkehrssicherung!

AVS Overath GmbH
Burghof 1
51491 Overath

Tel.: 02206-86338-0
Fax: 02206-86338-60

E-Mail: overath@avs-verkehrssicherung.de